* Erläuterungen zum Inventar siehe Legende

Objekt-Nr. 2004-76

Konstruktion: Ebenholz. 4teilig. C-Fuss. Bohrung konisch. Garnituren und Klappen aus Neusilber; D3/E3 –Triller; zusätzliche B-Klappe (für rH 1). Säulchenlagerung; gesteckte Achsen. Kopfstück mit Metallrohr gefüttert; Stimmzug. Mundlochpartie in Elfenbeinband; Korkspindel mit Indexstift (Metall).

Masse: Lt 67.8 / Ls 59.3 / Dm 17.8 – 10.0 / ML 11.1 x 9.5 / A1 = ca. 435 Hz

Signatur: auf allen Teilen ausser Stimmzug / (Föhrenzapfen) / A. KRAUS / AUGSBURG / (zwei stilisierte Sonnen nebeneinander) /

Etui original

Zustand: 3
Spieleigenschaften: 3 voller, kräftiger Klang in allen Oktaven. Intonation sehr gut. Gabelgriffe sehr gut
Seltenheit: 3

Hersteller: Anton Kraus (1813 – 1901) betrieb seine Werkstatt als Holz- und Blechblas-Instrumentenmacher in Augsburg von 1848 – 1864, später unter dem Namen KRAUS & SCHMIDT. Sorgfältig gearbeitetes Instrument traditioneller Konzeption.

  • (Externe Bearbeitung)