Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
2007-32 [2017/06/05 11:53]
admin
2007-32 [2017/10/31 08:51] (aktuell)
admin
Zeile 28: Zeile 28:
  
 |**Zustand:​**| 2| Gerissener Elfenbeinring am Kopfstück mit Metallring verstärkt. Mundloch ev. etwas vergrössert| |**Zustand:​**| 2| Gerissener Elfenbeinring am Kopfstück mit Metallring verstärkt. Mundloch ev. etwas vergrössert|
-|**Spieleigenschaften:​**| 2| sehr offener, starker Klang. Sehr gute, leichte 3.Oktave. Intonation bei allen Mittelstücken etwas problematisch,​ vor allem bei Nr. 5|+|**Spieleigenschaften:​**| 3| sehr offener, starker Klang. Sehr gute, leichte 3.Oktave. Intonation bei allen Mittelstücken etwas problematisch,​ vor allem bei Nr. 5|
 |**Seltenheit:​**| 3|  |**Seltenheit:​**| 3|
 **Hersteller:​** P. G. Florio (1730 – 1795), Flötist italienischer Herkunft, ging nach mehrjähriger Tätigkeit am Dresdener Hof 1756 erst nach  Paris, dann um 1760 nach London. Florio propagierte als einer der ersten die Mehrklappenflöte und den C-Fuss. Die Instrumente unter seinem Namen wurden wahrscheinlich von den bekannten Londoner Flötenbauern Richard Potter oder (zumindest die Klappen, s. o.) von John Hale gefertigt (Werkstatt 1785 - 1804). **Hersteller:​** P. G. Florio (1730 – 1795), Flötist italienischer Herkunft, ging nach mehrjähriger Tätigkeit am Dresdener Hof 1756 erst nach  Paris, dann um 1760 nach London. Florio propagierte als einer der ersten die Mehrklappenflöte und den C-Fuss. Die Instrumente unter seinem Namen wurden wahrscheinlich von den bekannten Londoner Flötenbauern Richard Potter oder (zumindest die Klappen, s. o.) von John Hale gefertigt (Werkstatt 1785 - 1804).