* Erläuterungen zum Inventar siehe Legende

Objekt-Nr. 2007-7

Andreas Glatt, Beert / B

1 Klappen-Flöte in C nach Pierre Naust, Paris (um 1710)

2007

KLANGBEISPIEL Michel Blavet (1700 - 1768): Sonata V op. 2, La Chauvet / Largo

Konstruktion: Buchsbaum gebeizt. 4teilig. Bohrung konisch. Garnituren aus Kunstelfenbein. Klappe aus Silber.

Masse: Lt 65.3 / Ls 58.3 / Dm 18.5 – 14.4 / ML 8.8 x 8.8 / A1 = 392 Hz

Signatur: / GA (Signet) / auf allen 4 Teilen.

Zustand: 3
Spieleigenschaften: 3 = voller und heller Klang. Gabelgriffe gut. Intonation gut
Seltenheit: 2

Hersteller: Pierre Naust (ca. 1660 – 1709) führte von 1692 bis zu seinem Tod eine Werkstatt für Holzblasinstrumente in Paris; sie wurde von seiner Witwe unter seinem Namen bis 1734 weitergeführt. Das Originalinstrument entstand um 1710 in Buchsbaum (a‘ = 405 Hz) und befindet sich heute in Privatbesitz. Der Instrumentenbauer Andreas Glatt (1946 – 2013) produzierte auch CDs mit Alter Musik unter seinem eigenen Label Accent Records.

  • von admin