* Erläuterungen zum Inventar siehe Legende

Objekt-Nr. 2009-196

Baumann, Paris / F

Konische 1 Klappen-Stockflöte in C

anf. 19. Jhdt

Konstruktion: Buchsbaumholz. 5teilig. Konische Bohrung. Garnituren Elfenbein. Handgriff (Kappe) aus Silber, graviert, mit vergoldetem (?) Schriftband. Klappe aus Messing; Bocklagerung. Fussteil massiv Holz, mit abschliessender Elfenbeinkappe.

Masse: Lt 92.0 / Ls 56.0 / Dm 17.9 – 14.25 / ML 10.3 x 9.3 / A1 = ca. 430 Hz

Signatur: sehr schwach lesbar / BAUMANN / A PARIS /. Auf Handgriff / (in geschweiftem Schriftband) J. F. FUENTEVILLA /

Zustand: 2 = Gebrauchsspuren; Kopfstück mit repariertem (gestiftetem) Riss
Spieleigenschaften: 3 = kräftiger, dunkler Klang. Intonation relativ gut, D1 tief. Gute Gabelgriffe
Seltenheit: 3

Hersteller: Joseph Baumann (Lebensdaten unbekannt) betrieb von ca. 1790 – 1830 eine Werkstätte für Holzblasinstrumente in Paris. Seine Instrumente – u. a. Klarinetten, Fagotte, Serpente - wurden sehr geschätzt. Eine weitere Stockflöte von Baumann ist in St. Petersburg bekannt.

  • von admin