* Erläuterungen zum Inventar siehe Legende

Objekt-Nr. 2014SB-232 D

Anonym, Deutschland / D

Konische Trommelpfeife in B

1. Hälfte 20. Jhdt

Konstruktion: Grenadill. 1teilig. Bohrung konisch. Garnituren Neusilber; Kappe aus Neusilber, mit ‚falschem‘ Indexstift (Dekoration). 7 Grifflöcher; keine Klappe. Unterstes Tonloch für rH 4 ‚kaminförmig‘ aus Holzrohr herausgearbeitet.

Masse: Lt 37.7 / Ls 29.3 / Dm 11.7 – 8.5 / ML 10.0 x 7.8 / A1 (gegriffen H) = ca. 440 Hz

Signatur: keine

Zustand: 1 = Mundloch-Ränder grob bearbeitet. Rohr mit mässigen Gebrauchsspuren
Spieleigenschaften: 2
Seltenheit: 2

Hersteller: Dieses traditionelle Modell einer Trommelpfeife wurde bis ca. Mitte des 20. Jhdt in den populären Spielmannszügen in Deutschland (auch DDR) verwendet. Baugleich mit dem Modell SONORA der Fa. Oscar Adler & Co., Markneukirchen (s. 2014SB-230).

  • von admin