* Erläuterungen zum Inventar siehe Legende

Objekt-Nr. 2014SB-238

R. Leblond, Paris / F

Zylindrische Altflöte in G, System Böhm, Neusilber

1. Hälfte 20. Jhdt

Konstruktion: Neusilber, versilbert. 3teilig. C-Fuss (gegriffen). Bohrung zylindrisch. Klappendeckel geschlossen; für die rechte Hand aus ergonomischen Gründen mit aufgesetzten Griffplatten. Hebel für C als Rolle ausgebildet. Trillerklappen für C/D und Cis/Dis. 2 Kopfstücke (Bezeichnung A und B); Kopfstück B mit geschweifter erhöhter Anblaskante.

Masse: Lt 87.5 / Ls 79.0 / Dm 25.8 / Kopfstück A: ML 12.6 x 10.9 / A1 (gegriffen D) = 448 Hz; Kopfstück B: ML 13.0 x 11.0 / A1 (gegriffen D) = 448 Hz

Signatur: auf Korpus / R. LEBLOND / 1er ARTISAN / DE FRANCE / PARIS /. Auf Kopfstücken / A / und / B /.

Etui: original

Zustand: 2 = Polster alt; Kopfstück A mit abgenutzter Versilberung
Spieleigenschaften: 3 = voller, offener, etwas hohler Klang; mit Kopfstück B heller und etwas flacher. Tiefste Töne etwas instabil. Intonation relativ gut
Seltenheit: 2

Hersteller: Über die Firma R. Leblond ist wenig bekannt. Gemäss Langwill Index war das Unternehmen im 20. Jhdt (wohl in dessen erster Hälfte) aktiv.

  • von admin